Goldenauer

Goldenauer und Artverwandte…

… sind robuste Pferde, die ursprünglich aus Reiderland stammen. Ihr Stockmaß beträgt ca. 6 Fuß und das Fell ist zumeist fuchsfarben. Die Mähne leuchtet überwiegend in gelb-goldenen Farben, weswegen sie ihren Namen erhielten. Goldenauer sind ausdauernde Begleiter, ob als Lastentier, Zugtier oder Reitpferd, die Pferdeart meistert die schwierigsten Situation. Häufig werden die Pferde auch für kurze Bergpassagen eingesetzt. Allerdings sind sie bei steilen Routen und langen Strecken durch die Berge nicht die beste Wahl und werden häufig durch erprobte Bergponys ersetzt, denen die Luft in höheren Lagen nicht allzu viel ausmacht.

Die Bewohner des Reiderlands und den weitläufigen Auen benutzen überwiegend die treuen Pferde, da sie sich optimal an das Klima im Norden angepasst haben. Die Goldenauer überstehen auch den härtesten Winter und dienen auch den bewaffneten Reitern des Landes. Es ist wahrlich imposant, wenn das donnernde Hufgetrappel der Reiter über die Ebenen schallt.

Das Verhalten…

… der Goldenauer ist treu und tapfer. Die Pferde sind selbst in Gefahrensituationen standhaft und scheuen nicht gleich. Selbst unausgebildete Tiere stehen in Kampfsituationen ihrem Reiter beiseite und verteidigen ihn notfalls mit dem Leben.